Warenkorb 0 Artikel

Warenkorb leer

Sie sind hier: Home Angebot Feigenbäume

Feigen- und andere spezielle Fruchtbäume

Feigen wurden schon im klassischen Griechenland kultiviert und sind in Kleinasien, Griechenland und Nordafrika heimisch. Wussten Sie aber, dass Feigenbäume auch in Mitteleuropa erfolgreich kultiviert werden können?

FruchtfeigenBei der Fruchtfeige (Ficus carica) unterscheidet man eine Vielfalt an Früchten, die in den Farben Gelb, Grün, Rot, Blau und Dunkelviolett reifen und an einem sonnigen Tag geerntet, sehr süss und saftig schmecken. Die Sorten unterscheiden sich auch in Blattform, Wuchsstärke und Frostverträglichkeit.

Wegen einer geplanten Überbauung unseres Gärtnereigeländes werden wir innerhalb des Jahres 2018 unsere Geschäftstätigkeit mit Pflanzen aufgeben. Unser Feigensortiment und unser Fachwissen können wir der Lubera AG übergeben, was uns sehr freut. Ein Grossteil unserer Sorten wird deshalb auch in den nächsten Jahren erhältlich sein.

 

+ Gesamter Text lesen | Preisliste Feigenbäume (PDF)
36

Conadria

Sehr beliebte Hybride aus Kalifornien, mittelgrosse, oft grünschwarze Frucht mit feiner Haut, Fruchtfleisch dunkelviolett bis fast schwarz und sehr süss, reifen ab Mitte September, Wuchs eher schwach und buschig, wird zum Frischverzehr und Trocknen angebaut, bevorzugt warmen Platz.

In den Warenkorb

Dalmatie

Sehr süsse, grosse und grüngelbe Feigen (80-100 g) mit erdbeerrotem Fruchtfleisch, früh, ab Anfang August reifend, schwaches buschiges Wachstum, für kleine Gärten, Blätter sehr stark gelappt und dekorativ, stammt ursprünglich aus Dalmatien.

In den Warenkorb

Dauphine

Sehr grosse, grünviolette/rötliche Früchte (ca. 100-120 g), mit grosser Produktion an Feigen, ausgezeichneter Geschmack, saftig, ab Anfang August reifend, Früchte gut haltbar, Wachstum mittel bis stark, Blätter kaum gelappt, trägt auch bei Topfkultur reichlich Früchte, französische Kultursorte.

In den Warenkorb

Early Black

Die Frucht ist länglich und färbt sich erst kurz vor der Reife dunkel, produziert viele grosse Feigen, feiner Geschmack, saftig, Wuchs mittelstark, die Blätter sind wunderschön tief gelappt, stammt aus der Poebene in Italien.

In den Warenkorb

Filacciano

Mittleres bis starkes Wachstum, produziert Früchte, die zuerst grün sind und mit zunehmender Reife goldgelb werden, Gewicht knapp 90 Gramm, saftig und süss, grosse Ernte, die Früchte reifen ab Mitte August, hohe Produktivität, beliebte italienische Kultursorte.

In den Warenkorb

Fiorone Giallo

Produziert viele Früchte in gelber Farbe, die sehr fein schmecken, Fruchtreife ab Ende Juli, bei mildem Herbstwetter ist eine zweite Ernte möglich, Wachstum mittel, Blätter 3- bis 5-fach gelappt, aus der Toskana.

In den Warenkorb

Gentil Bianco

Früchte von heller, leicht gelber Farbe, birnenförmig und von feinem Geschmack, Ernte ab Ende Juli, oft auch zweite Ernte möglich, Wachstum schwach bis mittel, Blätter schwach gelappt, Poebene, Italien.

In den Warenkorb

Gentile

Grosse, helle Feigen mit amberfarbenem Fruchtfleisch, wunderbarer Geschmack, ab Mitte August reifend, Wachstum mittel bis stark, Blatt einfach gelappt, bevorzugt windgeschützten Platz, italienische Kultursorte.

In den Warenkorb

Grise Olivette

Wunderschöne blaue eher grosse Früchte, reich tragend, ab Anfang September reifend, Wachstum schwach, Blatt klein, fünffach gelappt, bevorzugt warmen Standort an Mauer, Frankreich.

In den Warenkorb

Grise St. Jean

Eher kleinere, dunkelblaue Früchte mit sehr feiner Haut und wunderbarem Geschmack, früh reif, Wachstum eher stark, Blätter drei- bis fünffach gelappt, verlangt windgeschützten Standort, sehr beliebt in der Provence.

In den Warenkorb
mercato verde
Gürtelstrasse 41
CH-7000 Chur
Tel. +41 (0)81 284 88 83
info@mercato-verde.ch
Website design by
Outstander.net